„SPHERE“ ARCHITEKTUR

„Eine besondere Möglichkeit für alle Beteiligten, Bauherr, Kunden, Architekten, alle. Ein großartiges Ergebnis. Urban. Europäisch. Eigenständig.“ Marc Mark

Marc Mark wurde 1967 in Düsseldorf geboren und wuchs in Düsseldorf und Stuttgart auf. Nach einer Bauzeichnerlehre studierte er an der renommierten FH Biberach /Ulm Architektur. Nach seinem Diplom im Jahre 1995 führte ihn sein Weg nach Süden Richtung München, wo er beim renommierten und international bekannten Büro Auer und Weber seine ersten Berufsjahre absolvierte. Seine nächste berufliche Station führte ihn im Jahr 2004 nach Innsbruck. Im Jahr 2007 gründete Mark gemeinsam mit Christoph Achammer (ATP) das Büro sphere, das er seit dieser Zeit als Inhaber leitet.

Zahlreiche gewonnene nationale und inter-nationale Wettbewerbe begleiten den beruflichen Weg Marks, der insbesondere von der Aus-führung von Groß und Kleinprojekten geprägt ist. „Jede Entwurfs- oder Bauaufgabe muss immer zu einer individuellen Lösung führen, die gemeinsam mit allen Parametern Ihre einzigartige Identität erhält.“

Früh galt das Interesse Marks dem Design und so erlag er gerne und häufig der Faszination des Nebeneinanders von Hochkomplexen Technologien und des Schaffens von Atmosphären.

Sphere beschäftigt sich gerne am Rande der eigentlichen Disziplinen und führt die Arbeit des Architekten in seiner zunehmenden Komplexität in interdisziplinären Teams in einen neuen Kontext. Der aus der Geschichte ableitbare Ruf als Generalist hat sich zu einer Geisteshaltung entwickelt. Diese Haltung ist Basis für die Kommunikation und Garant für das Verstehen einzelner zu losen Netzwerken zusammen-gefassten Spezialisten. Spezialist durch ganz bestimmtes Wissen – Generalist durch die Art zu denken.

Die Komplexität und Tiefe einzelner Bauaufgaben ist anders nicht mehr zu erfassen. Das Projekt „Villa Eden“ führt Marc Mark und seine Projektleiter Paul Ohnmacht und Klaus Hessenberger nun wieder ein Stück weiter in Richtung Süden.